Zutaten:

  • 1 Dose Thunfisch
  • 3 Paprikaschote(n) (rot, gelb, grün)
  • 2 Tomaten
  • 1/2 Dose Mais
  • 1/2 große Zwiebeln
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 1 1/2 EL gemischte Kräuter
  • 1/2 TL Sojasauce
  • 1/8 TL Currypulver
  • 1/8 TL Zucker
  • 1/2 TL Senf
  • 1 1/2 EL Essig
  • 2 1/2 EL Öl oder Olivenöl
  • 1/4 Zitrone, Saft

Nährwerte gesamt (Ca. Werte):

 

  • Kalorien: 680
  • Eiweiß: 40 g
  • Fett: 27 g
  • Kohlenhydrate: 54 g
  • Ballaststoffe: 14 g

Zubereitung: ca 30 Minuten auch für Laien sehr einfach zubereiten

Dieser Thunfisch Mais Salat erinnert gerne an Salate aus dem Land Mexico. Durch den Thunfisch (Bitte Thunfisch in Wasser) bekommt der Körper wieder eine Menge Proteine zugeführt. Diese sorgen dafür das der Stoffwechsel wieder ngeregt wird, sodass im besten Falle Fette im Körper verbrannt werden können.

Die halbgroße Zwiebel bitte halbieren und vierteln, im Anschluss diese in dünne Streifen schneiden. Im Anschluß die Paprika und Tomaten putzen und würfeln. Den Schnittlauch gründlich waschen und in kleine Röllchen schneiden. Die halbe Knoblauchzehe in einer Knoblauchzehenpresse verarbeiten.

Im Anchluß die geputzten Kräuter, Zwiebeln, Tomaten, Paprika, Knoblauch und die Gewürze sowie den Schnittlauch sowie den Thunfisch und Mais in einer Salatschüssel geben und gut mit einander vermengen.

Die Salatschüssel für zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, damit die Säfte und Öle gut einziehen können. Dieser Salat schmeckt besonders lecker mit den selbst gemachten Eiweißbrötchen.

Sollte man keinen Thunfisch mögen kann man alternativ diesen auch durch dünne Puten-/ bzw. Hänhchenstreifen austauschen. Diese beiden Produkte bieten ebenfalls einen hohen Anteil vom wichtigen Eiweiß.

Ich wünsche euch einen guten Appetit

Gruß

Frank

Facebook
Share This